Holdorf / A1: Aufmerksamer Zeuge deckte Trunkenheitsfahrt auf

Holdorf (ots) - Einen Lkw der Schlangenlinien fährt, meldete ein aufmerksamer Zeuge am Donnerstag gegen 16 Uhr der Polizei. Auffällig wurde der Sattelzug auf der Richtungsfahrbahn Bremen, im Baustellenbereich zwischen Neuenkirchen-Vörden und Holdorf. Wiederholt pendelte der Vierzigtonner über beide Fahrspuren und bremste ohne ersichtlichen Grund ab. Als der Sattelzug den Rastplatz Dammer Berge ansteuerte, folgte der Zeuge ihm. Auf dem Rastplatz ließ der Zeuge den Sattelzug nicht aus den Augen, bis die Polizei eintraf. So konnte der Mann bezeugen, dass kein Fahrerwechsel stattgefunden hatte. In der Sattelzugmaschine trafen die Beamten der Autobahnpolizei Osnabrück auf einen 35-jährigen Litauer, der in seinem Führerhaus umgeben von Bierflaschen war. Der Mann pustete mehr als 2,7 Promille Atemalkohol. In einem Krankenhaus wurden zwei Blutproben entnommen, um einen Nachtrunk auszuschließen. Der Kraftfahrer machte keine Angaben zur Sache, sein Führerschein wurde sichergestellt und er hinterlegte eine Sicherheitsleistung im vierstelligen Bereich. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Osnabrück Matthias Bekermann Telefon: 0541/327-2071 Mobil: 0152/09399168 E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-os.polizei-nds.de Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal